PhP 5.2.17+ benötigt

Schnelle Hilfe bei Problemen mit 111MB Webhosting.
Forumsregeln
Bitte lese vor dem Erstellen einer Anfrage unsere Hilfe - eventuell findest du dort noch schneller eine Lösung!
Antworten
kaschik
Beiträge: 12
Registriert: 28.11.2010, 18:04
Kontaktdaten:

PhP 5.2.17+ benötigt

Beitrag von kaschik »

Moin moin!

Ich bräuchte ein PHP 5.2.17+ für ein Plugin. Ist absehar ein Update von PHP angedacht?

Viele Grüße und Vielen Dank für den Super Service

Benutzeravatar
patrick
Administrator
Beiträge: 455
Registriert: 01.07.2007, 17:55
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: PhP 5.2.17+ benötigt

Beitrag von patrick »

Sorry für die späte Antwort, aber das Forum hat mir keine E-Mail gesendet... :?

Eine reine Aktualisierung von PHP wird es nicht geben, wenn dann wird der komplette Server neu aufgesetzt - das wird aber frühestens in ein paar Monaten passieren.

Die einzige Möglichkeit aktuell wäre, dich zu löschen und neu anzumelden auf dem Server Köln, der ist auf einem aktuellen Stand.

kaschik
Beiträge: 12
Registriert: 28.11.2010, 18:04
Kontaktdaten:

Re: PhP 5.2.17+ benötigt

Beitrag von kaschik »

Moin Moin!

Ich habe jetzt viel ausprobiert, daher die späte Antwort.

Ich möchte eine Wordpress Seite, die ich für einen Freund erzeugt habe, auf seine Seite transferieren. Der Rest kann/soll so bleiben, wie er ist. Hierfür ist jedoch ein aktuelles PHP nötig (siehe Dublicator Plug-in). Manuell habe ich jetzt einiges ausprobiert und bin immer gescheitert. Was vielleicht auch an den unterschiedlichen Versionen liegt.

Was meinst Du ist hier sinnvoll?

Vielen Dank

Benutzeravatar
patrick
Administrator
Beiträge: 455
Registriert: 01.07.2007, 17:55
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: PhP 5.2.17+ benötigt

Beitrag von patrick »

Hallo,

normal ist dafür kein Plugin notwendig. Du kannst die Dateien über FTP herunterladen, und lädst sie auf dem anderen Server wieder hoch. Die Datenbank kannst du entweder in phpmyadmin nach Wahl der Datenbank oben unter "Exportieren" herunterladen, und auf dem anderen Server wieder hochladen bzw. in phpmyadmin einfügen. Die Zugangsdaten in der Konfigurationsdatei wp-config.php müssen danach vermutlich angepasst werden, sollte allerdings funktionieren.

Alternativ statt über phpmyadmin das Backup mit MySQLDumper erstellen und wiederherstellen.

Antworten