Inaktivität und Wordpress

Diskussion rund um neue Funktionen sowie Vorschläge, Lob und Kritik.
Antworten
kaschik
Beiträge: 12
Registriert: 28.11.2010, 18:04
Kontaktdaten:

Inaktivität und Wordpress

Beitrag von kaschik »

Moin Moin!

Ich mache mal einen großen Fehler und verpacke zwei Fragen in ein Thema:

1) Inaktivität: Ich bin häufig im Ausland unterwegs und komme manchmal nicht ins Internet. Könnten die 7 Tage entschärft werden, als dass es erst z.B. nach 1 Monat gelöscht wird? Alternativ; kann man sich z.B. für eine Jahresgebühr freikaufen ;)

2) Ich kann die ganzen Updates von Wordpress immer nur manuell einspielen. Ist das ein grundsätzliches Problem, dass sich irgendwie beheben läßt? Denn eigentlich ist dieses automatische Update ja super. Nur wenn es nie funktionert auch ärgerlich.

Vielen Dank schon mal

Benutzeravatar
patrick
Administrator
Beiträge: 451
Registriert: 01.07.2007, 17:55
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Inaktivität und Wordpress

Beitrag von patrick »

Sorry für die späte Antwort.

zu 1.: Generell gibt es eine Loginpflicht alle 30 Tage, erst danach wird man per E-Mail benachrichtigt, dass eine Löschung droht (+7 Tage) und dann gibt es meist (nicht immer) noch Mal eine Schonfrist von 3 Tagen mit E-Mail-Benachrichtigung. Ein "Freikaufen" per se gibt es nicht, als Paid-Benutzer kann man jedoch nicht gelöscht werden - das kann ich aber auch so eintragen. ("Droh"-Mails gibt es dennoch, man kann lediglich nicht gelöscht werden)

zu 2.: Ich habe es gerade eben kurz getestet, bei mir lief die automatische Aktualisierung in wenigen Sekunden durch :roll:

janmm14

Re: Inaktivität und Wordpress

Beitrag von janmm14 »

Ich glaube, das es so gemeint war, dass die Aktualisierung ohne irgendeine Aktion im Benutzermenü läuft durch die Paketinstallation. Das wird aber so nicht passieren, da der Aufwand zu hoch wäre.

kaschik
Beiträge: 12
Registriert: 28.11.2010, 18:04
Kontaktdaten:

Re: Inaktivität und Wordpress

Beitrag von kaschik »

Moin Moin!

bzgl. 1) Da ich häufig nur im Wordpress arbeite, wird dieses nicht als Login erkannt. Daher bekomme ich regelmäßig eine Nachricht.

bzgl. 2) Ich habe das Update mal wieder automatisch probiert und folgenden Fehler bekommen, wonach ich wieder manuel installieren mußte:

Runterladen der Aktualisierung von http://de.wordpress.org/wordpress-3.4.2-de_DE.zip

Entpacken der aktualisierten Version…

Überprüfung der entpackten Dateien…

Die aktuelle Version wird installiert…

Fatal error: Maximum execution time of 5 seconds exceeded in /var/vhosts/111mb.de/user/www/kaschik/h/wp-admin/includes/class-wp-filesystem-direct.php on line 200
!!! mögliche Hilfe anzeigen

Gibt es hier einen Lösungsansatz? Oder weiterhin nur manuell?

MfG

kaschik

Benutzeravatar
patrick
Administrator
Beiträge: 451
Registriert: 01.07.2007, 17:55
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Inaktivität und Wordpress

Beitrag von patrick »

Sorry für die wirklich späte Antwort, aber aktuell habe ich nicht wirklich Zeit mich um die Seite zu kümmern.

Zu deinem Problem: Nein, da kann man leider nichts machen. Das Limit der Ausführungszeit ist global für den kompletten Server gesetzt (siehe AGB 4.9.) und wird auch nicht geändert. Warum es bei dir nicht funktioniert kann ich dir allerdings nicht sagen, vermutlich werden Plugins mit aktualisiert o.ä.

janmm14

Re: Inaktivität und Wordpress

Beitrag von janmm14 »

Probiere einmal, die Aktualisierung mehrmals hintereinander zu machen. Vielleicht macht Wordpress ja nicht immer die gleichen Dateien und "erkennt" schon geschehenes, so dass nach einer Ausführung von XY mal dien WP geupdatet ist.

Ansonsten lässt sich da nichts mahen. :(

kaschik
Beiträge: 12
Registriert: 28.11.2010, 18:04
Kontaktdaten:

Re: Inaktivität und Wordpress

Beitrag von kaschik »

(:D (:D (:D (:D (:D (:D (:D (:D (:D (:D (:D (:D

Nach 2 Jahren habe ich das erste automatische Update geschafft!

Ich habe zwei große tmp Dateien gelöscht. Danach ging es auf einmal!

Problem gelöst!

:D

Antworten