Hinweise zur Nutzung von Wordpress

Aktuelle Informationen und Veränderung bei 111MB Webhosting.
Antworten
Benutzeravatar
patrick
Administrator
Beiträge: 455
Registriert: 01.07.2007, 17:55
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Hinweise zur Nutzung von Wordpress

Beitrag von patrick »

Hallo!

Wordpress wird immer beliebter - zu beliebt, zu Server-killend. Wordpress war noch nie ein res­sour­cen­scho­nendes CMS (ja, CMS, ein Blog ist das schon lange nicht mehr)

Da ich Wordpress nicht verbieten will, gibt es in nächster Zeit ein paar Regeln dazu.

Vorallem die (vielen) Plugins werden immer mehr zu einem Problem, diese sind nämlich u.U. noch res­sour­cenun­scho­nender, als Wordpress es schon ist ist.

Nun zu den Regeln.
  • 1. Cache Wordpress ohne Caching-Plugins werden verboten. Wir empfehlen (evtl. werden wir auch dies irgendwann vorschreiben) hier "WP Super Cache". Dies kannst du im Admin-Dashboard installieren. Dies hat zwei große Vorteile: deine Seite lädt im Normalfall bedeutend schneller und auch die Last auf dem Server wird massiv verringert.
  • 2. Spamschutz Bitte installiere ein Plugin gegen Spamschutz (z.B. "Captcha"). Weiter sollte überlegt werden, ob Anmeldungen/Kommentare überhaupt zugelassen werden sollen.
  • 3. Plugins Plugins werden in Zukunft limitiert. Weiter behalten wir uns vor, Seiten zu sperren, die zu viele oder zu serverlastige Plugins verwenden.
  • 4. Aktualisierungen Wordpress ist ein sehr, sehr, sehr,... beliebtes Ziel um - ich nenne es mal Blödsinn - zu treiben. Halte dein Wordpress daher unbedingt auf einem aktuellen Stand. Auch hier behalten wir uns das Recht vor, den Benutzer zu sperren, falls eine zu alte Version verwendet wird.
Aktuell ist dies noch keine Pflicht, sich daran zu halten. Wird es aber. Es wäre dennoch schön, wenn sich - wenigstens eine Hand voll - schon jetzt daran halten könnte - vorallem mit dem Cache.

In diesem Sinne - noch ein schönes Wochenende!

Antworten